Microsoft Excel 2010 – So wird die Ansicht von Excel-Tabellen übersichtlicher

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Darstellung von Excel-Tabellen übersichtlicher zu gestalten. Insbesondere bei der Arbeit mit großen Tabellen, in denen oft hin und her gescrollt werden muss, machen solche Anwendungen wie Fenster fixieren, Gruppieren von Daten oder Filter die Arbeit wesentlich einfacher.

Wie Sie in Excel 2010 Spalten und Zeilen in einem Arbeitsblatt fixieren

Wenn Sie mit früheren Versionen von Microsoft Excel gearbeitet haben, dann kennen Sie vermutlich die Funktion „Fenster fixieren“. In der Version 2010 heißt diese nun „Fenster einfrieren“.

Die Funktion Fenster einfrieren

Sie möchten zum Beispiel die obersten fünf Zeilen fixieren oder einfrieren, so dass diese Zeilen immer zu sehen sind, auch wenn Sie gerade zum unteren Rand Ihrer Tabelle gescrollt haben.

Klicken Sie in die erste Zelle der sechsten Zeile.

Rufen Sie im Register Ansicht – Gruppe Fenster – über die Schaltfläche Fenster einfrieren die Auswahlliste auf

Von den drei zur Auswahl stehenden Möglichkeiten:
– Fenster einfrieren
– Oberste Zeile einfrieren
– Erste Spalte einfrieren
wählen Sie die erste Option Fenster einfrieren

Im Tabellenblatt wird nun unterhalb der fünften Zeile eine schwarze Linie angezeigt. Diese stellt die Grenze der Fixierung dar: alle Zeilen darüber sind eingefroren, alle Zeilen darunter sind frei und können gescrollt werden.




Schaltfläche Fenster Teilen

Geteiltes Fenster

Fenster teilen

runter sind frei und können gescrollt werden.
Zeilen eingefroren - unterer Bereich

Selbstverständlich können Sie nicht nur Zeilen einfrieren. Excel unterstützt auch das gleichzeitige Einfrieren von Zeilen und Spalten. Wenn Sie zusätzlich zu den ersten fünf Zeilen auch die ersten zwei Spalten einfrieren wollen:

Klicken Sie in die dritte Zelle der sechsten Zeile.

Rufen Sie die Funktion Fenster einfrieren wie oben beschrieben auf. Im Fenster erscheinen nun zwei schwarze Linien:
Zeilen und Spalten eingefroren

Oberhalb der waagerechten Linie und links der senkrechten Linie befinden sich die eingefrorenen Bereiche.

Um die Fixierung des Fensters aufzuheben, klicken Sie im Register Ansicht – Gruppe Fenster – auf die Schaltfläche Fenster einfrieren und dort auf die erste Option Fixierung aufheben
Fixierung aufheben

Fenster teilen

Eine weitere Möglichkeit, die Ansicht anzupassen, ist: das Ansichtsfenster teilen. Klicken Sie im Register Ansicht auf die Schaltfläche Teilen:
Schaltfläche Fenster Teilen
Im Ansichtsfenster erscheinen eine horizontale und eine vertikale Trennlinie:
Geteiltes Fenster
Ziehen Sie die Trennlinien mit der Maus an die gewünschte Stelle. Der Mauszeiger verändert sich dabei zu einem schwarzen Doppelpfeil:
Fenster teilen
Sie können eine nicht benötigte Trennlinie auch einfach aus dem Ansichtsfenster herausziehen.

Wie Sie Daten gruppieren oder mit Filtern arbeiten – das erkläre ich Ihnen in weiteren, noch folgenden Beiträgen.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen? Dann nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Über Peggy Wolf

Ich bin Peggy Wolf. Seit 1999 arbeite ich als IT-Consultant und Dozentin. Vor ca. 10 Jahren bin ich über ein Kundenprojekt für eine Internetpräsenz zum Thema CMS gekommen. Damals war es Joomla. Heute erweitert WordPress dieses Portfolio. Darüber hinaus biete ich Ihnen (oder Ihren Mitarbeitern) Schulungen in den Bereichen CMS (Joomla, WordPress), Microsoft Office, AutoCAD. Oder fehlt Ihnen ein Trainer für eine andere Software? Ich arbeite mich gern in andere Themen ein! Hier auf netschulung.com schreibe ich in loser Folge zu Themen, die u. a. durch meine Kunden an mich herangetragen werden.
Dieser Beitrag wurde unter Excel, Microsoft Office abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Microsoft Excel 2010 – So wird die Ansicht von Excel-Tabellen übersichtlicher

  1. Pingback: Microsoft Excel 2010 – Wie Sie Tabellen gliedern

  2. Pingback: Microsoft Excel 2010 - Wie Sie in Tabellen Daten sortieren |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.